Willkommen auf der Homepage der Freien Demokraten des FDP Kreisverbandes Rastatt

FDPLogo 75Hier finden Sie alle interessanten Informationen über die Arbeit des FDP Kreisverbandes Rastatt. Außerdem werden  aktuelle Termine und Veranstaltungshinweise eingestellt. Schauen Sie öfters mal vorbei!

Und falls Sie selbst aktiv oder passiv bei der FDP mitarbeiten wollen, finden Sie hier unseren aktuellen Mitgliedsantrag

Gemeinsamer Neujahrsempfang der Kreisverbände Baden-Baden und Rastatt

Der Einladung zum gemeinsamen Neujahrsempfang im Malersaal des Dorint-Hotels Baden-Baden waren  60 Personen gefolgt, um die  politischen Aussagen zum Bundestagswahlkampf des Wahlkreis-Kandidaten Ralph Zimmermann und des Spitzenkandidaten von Baden-Württemberg  Michael Theurer  MdEP zu hören. Mit dieser Auftaktveranstaltung zur Bundestagswahl im September unterstreichen beide Kreisverbände ihre Zusammenarbeit und Unterstützung für den gemeinsamen Wahlkreiskandidaten. Mit seinen Ausführungen belegte Ralph Zimmermann argumentativ die absolute Notwendigkeit, dass die Freien Demokraten wieder in den Bundestag einziehen müssen als einzige liberale Kraft  der Mitte: für Freihandel und demokratische Rechte  kämpfen, Innovationnen fördern und den Mittelstand von bürokratischen Fesseln befreien.

Michael Theurer, legte den Schwerpunkt seiner Rede auf Europa und die Notwendigkeit, dort  staatspolitische Entscheidungen, wie die Sicherheit der Außengrenzen gewährleisten, zu treffen und nicht  Bürokratie versessen zu regulieren, Das lasse sich herunterbrechen von der Bundespolitik bis zu Landtagsentscheidungen. Anstatt eine PKW-Maut einzuführen solle sich der Verkehrsminister um die Infrastruktur kümmern und anstatt den Zoll die Einhaltung zum Mindestlohngesetz kontrollieren zu lassen seien mehr Polizeibeamte für die Innere Sicherheit erforderlich.

Kandidat Zimmermann gibt sich kämpferisch titelt die BNN am 20.1.17 in ihrem Bericht hier zu lesen BNN 2017-01-20 FDP stimmt sich auf den Wahlkampf ein

Auftakt 2017 zur Veranstaltungsreihe Das Gelbe Sofa mit der Präsidentin des Landesamtes für Verfassungschutz Beate Bube

Der Stadtverband Bühl lädt  mit der  Fortsetzung der Reihe Das Gelbe Sofa zu einer höchst aktuellen öffentlichen Vortragsveranstltung ein

mit der Präsidentin des Landesamtes für Verfassungsschutz Beate Bube zum Thema „Aktuelle Entwicklungen bei Islamismus, Rechts- und Linksextremismus“

Donnerstag 2.Februar 2017 19 Uhr Bürgerhaus Neuer Markt Europaplatz 77815 Bühl  bitte klicken auf einladunggelbessofabube

Einladung zum gemeinsamen Neujahrsempfang der Kreisverbände Baden-Baden und Rastatt

Die Einladung zum gemeinsamen Neujahrsempfang der Kreisverbände Baden-Baden und Rastatt findet statt am 18.1.2017 19.30 im Dorint-Hotel Werderstraße 1 Baden-Baden  mit dem Spitzenkandidat und Landesvorsitzenden der Freien Demokraten BW und unserem Bundestagskandidat Ralph Zimmermann für den Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden.

Gäste sind herzlich willkommen, um Anmeldung wird gebeten unter hhartmann@buentgen-hartmann.de

einladung-nj-empfang-18-1-2017

 

Michael Theurer ehrt Gisela Geckler und Paul Schlecht in Bühl

v.l. M. Theurer P. Schlecht G. Geckler H. Hartmann R. Zimmermann M. Werner

v.l. M. Theurer P. Schlecht G. Geckler H. Hartmann R. Zimmermann M. Werner

Im Rahmen seiner Vortragsveranstaltung zum Thema „Mut schafft Chancen Deutschland In Europa – was jetzt zu tun ist“ ehrte der Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Michael Theurer auf Einladung von Stadtverband Bühl und Kreisverband Rastatt in Anwesenheit des Bundestagskandidaten Ralph Zimmermann   Gisela Geckler aus Ottersweier und Paul Schlecht aus Gernsbach für 40-jährige Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten. Die Laudatio für Gisela Geckler hielt mit sehr persönlichen Worten Kreisrat und Stadtrat Lutz Jäckel. In der langen Zeit ihrer Parteizugehörigkeit hat sie sich auf allen Ebenen als Delegierte und von 1988-2002 als Vorsitzende des Kreisverbandes Rastatt eingebracht. Kreisvorsitzender Hermann Hartmann würdigte den Lebenslauf von Paul Schlecht und seinen beruflichen Werdegang beim Südwestfunk.

In seinem Vortrag betonte Theurer, dass eine Reform der EU vor dem Hintergrund Brexit und zunehmender nationalistischer Tendenzen dringend notwendig sei. Die Bürger müssten wieder Vertrauen in die Europäische Union finden. Dies gelinge aber nicht mit Verordnungen und Vorschriften, die bis ins Detail bei den Nationalstaaten alles regeln wollen. Der Bürger erwarte, dass die großen Aufgaben wie die Sicherung der Außengrenzen vordringlich im Fokus stehen müssen. Die fehlende Einigkeit der Regierungen und damit der Kommission sei das Problem, dass Lösungen noch nicht absehbar seien.

Lesen Sie hierzu die nachstehenden Presseberichte bt-2016-12-21  img20170109_18481902

Haushalt 2017 in Sinzheim verabschiedet

0 Kommentare

OV Sinzheim Meldungen | 17. Dezember 2016

20161214-haushaltsreden

Am 14. Dezember 2016 stand in Sinzheim die Beschlussfassung über den Haushalt 2017 der Gemeinde an – verbunden mit der Planungsrechnung für die Investitionen 2017 bis 2020 und deren Finanzierung.

Die „mahnenden Worte“ – so der Bericht im Badischen Tagblatt – kamen vor allem von unserem Gemeinderatsmitglied Kurt Rohner, dessen kompletten Bericht Sie in den Dokumenten finden.

Und damit das Urteil aller im Gemeinderat vertretenen Gruppierungen für Sie erkennbar bleibt, haben wir die Auszüge der Presse aus den Haushaltsreden vorangestellt.

Wir reklamieren für uns: Bildungsförderung vor Ort ist uns wichtig, aber auch der effiziente Umgang mit den Mitteln, die die Gemeinde von den Bürgern – direkt oder indirekt erhält – für Investitionen und für laufende Ausgaben. Aktuell – und künftig – leben wir leider von der Substanz und müssen aufpassen, dass wir bei den Investitionen keine falschen Entscheidungen treffen.

 

 

 

Liberaler Stammtisch in Sinzheim

fdp-leitbild20161213_200813Der Ortsverband Sinzheim hatte am 13.12.2016 zum Liberalen Stammtisch in Sinzheim eingeladen. Mit seinem Impulsreferat erläuterte Bundestagskandidat Ralph Zimmermann, wie die  Kernthemen des Leitbildes der Freien Demokraten  MEHR CHANCEN DURCH MEHR FREIHEIT  in praktische Politik umzusetzen ist:

Chancen schaffen und nutzen…  …damit ich selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben kann…   …in einem liberalen Rechtsstaat mit Sozialer Marktwirtschaft.

Gemeinderatsmitglied Kurt Rohner verdeutlichte die gleichen Themen in der praktischen Umsetzung vor Ort: Weltbeste Bildung fängt in allen Schulformen und bei dem durch ihn maßgeblich initiierten  Ausbildungsforum in Sinzheim an – 2017 10-jähriges Bestehen – als Voraussetzung für Vorankommen durch eigene Leistung, für Schüler den richtigen Beruf zu finden und für die Wirtschaft durch Angebote für Praktikumsplätze leistungsbereite Auszubildende zu erhalten.  Politik, die rechnen kann beginnt für ihn im Gemeinderat vor Ort, verfügbare Mittel sinnvoll einzusetzen für Zukunftsinvestitionen und Vorschriften und unsinnige Regelungen für mittelständische Wirtschaft und Kleinbetriebe abzuschaffen für einen unkomplizierten Staat.

Im Anschluss ergab sich eine sehr lebhafte Diskussion, in deren Kern die Frage stand, wie kann es gelingen, Inhalte des Leitbildes und Lösungen zu den die Bürger beschäftigten Problemen glaubhaft zu vermitteln,  damit die FDP wieder in den Bundestag gewählt wird. Im Erreichen dieses Zieles waren sich alle Diskutanten einig.

 

Abrechnung für 2015 und Haushaltsberatungen für 2017 in Sinzheim

0 Kommentare

OV Sinzheim Meldungen | 10. Dezember 2016

20161210-bilanz-2015-fuer-sinzheim

Am kommenden Mittwoch steht in Sinzheim die Verabschiedung des Haushalts für 2017 – mit den für 2018 bis 2020 vorgesehenen Investitionen und deren Finanzierung an – nach bereits erfolgter nichtöffentlicher Vorberatung.

Voraus gingen auch die Einbringung des Haushalts 2017 durch den Bürgermeister und die Verabschiedung der Jahresrechnung für 2015 und des Nachtrags für 2016 durch den Gemeinderat  in öffentlicher Sitzung Ende Oktober.

Wenn Sie unser Urteil zur „Vergangenheit“ 2015 (und 2016) interessiert, dann lesen Sie das vorangestellte Dokument. Und wenn Sie das Urteil aller Partien zum Haushalt 2017 ff. direkt hören wollen, dann kommen Sie in die Gemeinderatsitzung am 14.12. (Beginn: 17:30 Uhr).

Einladung zum Vortrag mit Michael Theurer MdEP Deutschland in Europa – was jetzt zu tun ist

pdf24-einladung-vortrag-theurer-19-12-16-buehl

Herzliche Eiladung zu der Vortragsveraqnstaltung MUT SCHAFFT CHANCEN DEUTSCHLAND IN EUROPA – WAS JETZT ZU TUN IST mit dem Landesvorsitzenden und Europaabgeordneten Michael Theurer am 19. Dezember 2016 19.00 Uhr Hotel am Froschbächle Henri-Dunant-Platz 2 Bühl.

Der FDP-Kreisverband Rastatt freut sich auf Ihren Besuch. Anmeldung erbeten an Hermann Hartmann hhartmann@buentgen-hartmann.de

 

 

Freie Demokraten Kreisverband Rastatt wählten neuen Vorstand

Die Freien Demokraten des Kreisverbandes Rastatt kamen am 29.11.2016 in Rastatt zusammen, um auf ihrer Mitgliederversammlung den Kreisvorstand neu zu wählen. Hermann Hartmann  konnte 22 stimmberechtigte Mitglieder und den Bezirksvorsitzenden Stefan Tritschler aus Bruchsal begrüßen.

Hermann Hartmann wies in seinem Bericht auf die anstehenden Probleme in Deutschland hin. Die Bewältigung dieser Probleme könne nicht Anfängern überlassen werden. Keine Parolen, sondern das Erkennen von Problemen, die notwendigen Analysen, reifliche Überlegungen und dann entschlossenes Handeln, sei angesagt. Die FDP gehöre daher wieder in den Bundestag.

Nach den üblichen Regularien Bericht der Schatzmeisterin und Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend berichtete Tritschler  über die in Donaueschingen stattgefundene Wahl der Landesliste zur Bundestagswahl 2017 mit den guten Ergebnissen der mittelbadischen Bewerber, so auch für Ralph Zimmermann, Durmersheim, Bundestagskandidat für den Wahlkreis 273  Rastatt/Baden-Baden.

Mit Beifall, Blumen und Weinpräsent verabschiedet wurden Hannelore Wolf und Martin Votteler, die nicht mehr zur Wiederwahl kandidierten.  Die nachfolgenden Wahlen leitete Markus Werner als Versammlungsleiter. Ein Satzungsänderungsantrag zur Erhöhung des Mindestbeitrages wurde einstimmig angenommen.  Zum neuen   Kreisvorstand  wurden gewählt:

Kreisvorsitzender Hermann Hartmann Rastatt,  Stellvertretende Kreisvorsitzende  Lutz Jäckel Bühl und Volker Rehfeld Durmersheim, Schatzmeisterin Gisela Geckler Ottersweier, Beisitzer Dr. Kurt Rohner Sinzheim, Ralph Zimmermann Durmersheim, Dr. Axel Werthwein Ötigheim, Julia Nahde Bühl und Michael Weber Rastatt. Zu Kassenprüfern wurden Sylvia Weimer-Hartmann und Dr. Michael Lochbühler-Stamm gewählt. Nominiert zur Wahl  für Bundesparteitage  wurden Gisela Geckler und Volker Rehfeld als Delegierte, Lutz Jäckel und Ralph Zimmermann als Ersatzdelegierte.

Lesen Sie hierzu nachstehende Presseberichte bt-2016-12-03-hartmann-bleibt-fdp-chef   bnn-2016-12-07-fdp-waehlte-kreisvorstand

Landesliste zur Bundestagswahl 2017 gewählt

Die Kandidaten zur BTW 2017 Mittelbaden v.l. Ralph Zimmermann, HendrikTzschaschel,Christian Jung,, Michael Theurer mit Hendrik Dörr, Ulrich Rülke, Stefan Tritschler

Die Kandidaten zur BTW 2017 Mittelbaden v.l. Ralph Zimmermann, HendrikTzschaschel,Christian Jung,, Michael Theurer mit Hendrik Dörr, Ulrich Rülke, Stefan Tritschler

v.l. Michael Theurer, Ralph Zimmermann

v.l. Michael Theurer, Ralph Zimmermann

v.l. Ralph Zimmermann, HendrikTzschaschel, Michael Theurer, Dr. christian Jung

v.l. Ralph Zimmermann, HendrikTzschaschel, Michael Theurer, Dr. christian Jung

Donaueschingen 19.11.2016: Die FDP Baden-Württemberg hat ihre Landesliste zur Bundestagswahl 2017 gewählt. Mit 91,7 % Zustimmung wählten die Delegierten den Landesvorsitzenden Michael Theurer Wahlkreis Karlsruhe Stadt  auf Listenplatz 1 zu ihrem Spitzenkandidat. Mit stehendem Applaus zollten ihm die Delegierten Dank und Anerkennung. In den nachfolgenden Einzelwahlgängen für die Plätze 2 – 15 erhielt Landesschatzmeister Michael Link aus Heilbronn mit 95,7 % Zustimmung das beste Ergebnis. Platz 12 erzielte Dr. Christian Jung aus Bretten und im Blockwahlgang der Plätze 16 – 37 erreichte unser Kandidat Ralph Zimmermann  Wahlkreis 273 Rastatt Platz 26. Herzlichen Glückwunsch!

In allen Wahlgängen zeigten die Kandidaten Respekt und Anerkennung für ihre Mitbewerber und betonten durchgehend das gemeinsam zu erreichende Ziel des Wiedereinzugs in den Bundestag. Hiefür war im Saal die Aufbruchstimmung greifbar zu spüren. Alle 37 Kandidaten betonten, für dieses Ziel gemeinsam zu kämpfen und sich im kommenden Wahlkampf mit großem persönlichen Einsatz einzubringen.

landesliste_zur_btw_2017