FDP-Einladung zur Rastatter Tunnelbesichtigung folgten 30 interessierte Bürger

0 Kommentare

Allgemeines | 18. Mai 2017

Die FDP im Wahlkreis Rastatt hatte  öffentlich zu einer Besichtigung des Rastatter Tunnels eingeladen. In seiner Begrüßung dankte Wahlkampfleiter Volker Rehfeld aus Durmersheim  den 30 erschienenen Besuchern  für ihr Kommen, besonders dem Landtagsabgeordneten Jürgen Keck aus dem Verkehrsausschuss,  Kreisvorsitzenden Hermann Hartmann und Ralph Zimmermann. Ihm sprach Rehfeld besonderen Dank aus für sein Engagement seit seiner Wahl zum Bundestagskandidat, das durch seine kürzlich erfolgte Wahl zum Bürgermeister in Horb  nun beendet ist.

Die in Gruppen aufgeteilten Besucher wurden durch die Ausstellung im Besucherzentrum, zur Filmvorführung und durch die Baustelle geführt. Beeindruckt von den Ausmaßen der Baustelle und Dimension der maschinellen Anlagen standen die Teilnehmer im Trog auf der Grundplatte unterhalb des Grundwasserspiegels vor den gelagerten tonnenschweren Tübbingringen, die zur Tunnelröhre zusammengefügt werden. In kleinen Gruppen ging es in die mit einem Durchmesser von 10 m schon weit im Rohbau fertig gestellte Weströhre. 2019 soll mit dem Innenausbau begonnen werden. Fahren heute schon  täglich bis zu 250 Züge über die Rheintalstrecke so werden es später bis zu 500  bei bis zu 250 km/Std. auf der Neubaustrecke sein können.

Bei einem gemeinsamen Imbiss konnten die erlangten Eindrücke und die Chancen des Wiedereinzugs der FDP in den Bundestag ausgetauscht werden. Danke für die positiven Rückmeldungen.