Rolf Pilarski ist zum Bundestagskandidat im Wahlkreis Rastatt gewählt

Carmen undRolf Pilarski

Nach der Wahl des bisherigen Kandidaten Ralph Zimmermann zum Bürgermeister in Horb wurde eine Neuwahl im Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden erforderlich. Diese fand statt am 30.Mai 2017 in der Pagodenburg in Rastatt. Einziger Kandidat war Rolf Pilarski, Stadtrat aus Baden-Baden und Sprecher der FDP-Gruppe. In  seiner persönlichen Vorstellung – Jahrgang 1955 verheiratet Vater von zwei Söhnen  – beleuchtete er seinen beruflichen Werdegang. Nach Ausbildung zum Industriekaufmann und Bundeswehr studierte er Betriebswirtschaft. Im Anschluss nahm er seinen Berufsweg in der Papierindustrie. Als Geschäftsführer und Direktor eines global aufgestellten Unternehmens war er in verschiedenen Managementfunktionen, so auch einige Jahre in Paris, tätig. Dies habe ihn besonders geprägt zu leidenschaftlichem Einsatz  für ein freies Europa und internationale Zusammenarbeit.

Schwerpunkte seines Wahlkampfes will er setzen mit der Freiheit für den einzelnen Bürger, Rechtsstaatlichkeit, Einwanderungsgesetz nach Vorbild Kanadas und Australiens, Mut Chancen zu ergreifen auf der Basis von Vernunft und Leistung. Die anwesenden 29 Stimmberechtigten dankten ihm mit einzelnen Wortbeiträgen und wählten ihn anschließend einstimmig zu ihrem Kandidaten.

Das bereits seit Oktober 2016 bestehende Wahlkampfteam wurde bestätigt und sicherte ihm volle Unterstützung zu. Zimmermann wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg und dankte den Mitgliedern für  ihm entgegen gebrachtes Vertrauen und gute Zusammenarbeit.  >Presse BT 2017-06-01 FDP setzt auf Pilarski  BNN 2017-06-01 Pilarski neuer FDP-Kandidat