Artikel in "Allgemeines"

Mit Jochen Haußmann MdL Besuch bei Firmengruppe Eckerle, Ottersweier

0 Kommentare

Allgemeines | 9. August 2017

Bundestagskandidat Rolf Pilarski hatte den Stellv. Fraktionsvorsitzenden im Landtag von BW Jochen Haußmann im Rahmen seiner Wahlkampfauftritte nach Sinzheim eingeladen, um über Verkehrspolitik zu referieren. Der Tag begann bereits mittags auf Einladung des Firmeninhabers Joachim Eckerle in Ottersweier zu einer Firmenbesichtigung und Gespräch über aktuelle Wirtschaftsthemen. Die BesuchergruppederFreien Demokraten konnte nur bestaunen, welch innovatives Unternehmen sich da in der Industriestraße Ottersweer zum weltweit tätigen „Hiddenchampion“ entwickelt hat. Die auf Zulieferteile im Automotivesegment spezialisierte Unternehmensgruppe ist breit aufgestellt und hat Niederlassungen in Mexiko, China, rumänien und Ungarn. Äußerst komplexe Teile werden auf  höchstem Qualitätsstandard vorwiegend im Spritzguss-Verfahren undmit CNC-gesteuerten Metallverarbeitungsmaschinen hergestellt.

Bei den angesprochenen Themen Arbeitsmarkt „uns fehlen geeignete Auszubildende und Ingeniere“, Lohnpolitik, Infrastruktur und globale Märkte  konnte Herr Haußmann viele Anregungen und Einsichten mit nach Stuttgart nehmen.

 

 

 

 

te.

Besuch zum Wahlkampfauftakt Michael Link in Rastatt

0 Kommentare

Allgemeines | 9. August 2017

 

Rolf Pilarski mit Michael Link zum Dämmerschoppen in Rastatt

Am 23.7.2017 im Sorchennest konnten die beiden Politiker auf der öffentlichen Wahlveranstaltung Parteifreude und Gäste mit ihren Ausführungen auf das Ziel WIEDEREINZUG IN DEN BUNDESTAG einstimmen. Pilarski sprach aus dem  Wahlprogramm der Freien Demokraten über FREIHEIT RECHT VERNUNFT LEISTUNG die Eckpunkte an, für die er persönlich steht und gewählt werden möchte.

Als ehemaliger Staatsminister im Auswärtigen Amt und Direktor des OSCE-Büros in Warschau für Demokratie und Menschenrechte hielt Michael Link die Zuhörer in Bann mit seiner großen Erfahrung zu der aktuellen Politik in Russland, Polen, Türkei und USA. Eine Besucherin drückte es so aus „ich hätte noch stundenlang zuhören können“. Lesen Sie hierzu den Pressebericht BT 2017-07-25 Liberale starten in den Wahlkampf

Imad Karim auf dem Gelben Sofa: apokalyptische Bilder zum Islamismus in Deutschland

v.l. Imad Karim, Moderator Markus Werner

Donnerstag, 18. Mai 2017 in Bühl: ein nachdenkliches, irritiertes oder gar verstörtes  Publikum suchte nach positiven Aspekten nach dem Vortrag von Imad Karim zum Islamismus in Deutschland seit der Flüchtlingswelle im Herbst 2015. Diese konnte jedoch der mehrfach preisgekrönte Journalist und Filmemacher, geboren in Beirut und  seit 1977 in Deutschland lebend, nicht geben. Seine Liebe zu Deutschland mit seiner offenen Gesellschaft und den im Grundgesetz verankerten Werten sei seine Heimat geworden, die es zu schützen gelte vor der Islamisierung und wehrte sich gegen seine Kritiker, die ihn  zum Islamhasser stigmatisieren wollten, der er nicht sei. Er wolle Deutschland wachrütteln und fordert die Schließung der Grenzen. Die Welt verändere sich und „da draußen warten noch 70 Millionen, die nach Europa wollen“. Diese Veranstaltung bewertet das BT in seinem Artikel am Schluss so: Und um Diskussionsanstöße zu geben ist das gelbe Sofa ja schließlich auch da.

Lesen Sie hier die Presse zum Gelben Sofa GelbesSofaKarimABB2017-05-20 Demokratische Grundwerte schützen

 

FDP-Einladung zur Rastatter Tunnelbesichtigung folgten 30 interessierte Bürger

0 Kommentare

Allgemeines | 18. Mai 2017

Die FDP im Wahlkreis Rastatt hatte  öffentlich zu einer Besichtigung des Rastatter Tunnels eingeladen. In seiner Begrüßung dankte Wahlkampfleiter Volker Rehfeld aus Durmersheim  den 30 erschienenen Besuchern  für ihr Kommen, besonders dem Landtagsabgeordneten Jürgen Keck aus dem Verkehrsausschuss,  Kreisvorsitzenden Hermann Hartmann und Ralph Zimmermann. Ihm sprach Rehfeld besonderen Dank aus für sein Engagement seit seiner Wahl zum Bundestagskandidat, das durch seine kürzlich erfolgte Wahl zum Bürgermeister in Horb  nun beendet ist.

Die in Gruppen aufgeteilten Besucher wurden durch die Ausstellung im Besucherzentrum, zur Filmvorführung und durch die Baustelle geführt. Beeindruckt von den Ausmaßen der Baustelle und Dimension der maschinellen Anlagen standen die Teilnehmer im Trog auf der Grundplatte unterhalb des Grundwasserspiegels vor den gelagerten tonnenschweren Tübbingringen, die zur Tunnelröhre zusammengefügt werden. In kleinen Gruppen ging es in die mit einem Durchmesser von 10 m schon weit im Rohbau fertig gestellte Weströhre. 2019 soll mit dem Innenausbau begonnen werden. Fahren heute schon  täglich bis zu 250 Züge über die Rheintalstrecke so werden es später bis zu 500  bei bis zu 250 km/Std. auf der Neubaustrecke sein können.

Bei einem gemeinsamen Imbiss konnten die erlangten Eindrücke und die Chancen des Wiedereinzugs der FDP in den Bundestag ausgetauscht werden. Danke für die positiven Rückmeldungen.

 

 

 

 

Ralph Zimmermann im 1. Wahlgang zum Beigeordneten in Horb gewählt

Die Kreisverbände Baden-Baden und Rastatt gratulieren Ralph Zimmermann zu seiner erfolgreichen Wahl zum Bürgermeister in Horb, die er mit 18 Stimmen gegen 9 und 5 seiner Mitbewerber am 25. April 2017 gewonnen hat. Durch seinen Dienstantritt vor der Bundestagswahl erklärte er am 3.5.2017 seinen Rücktritt als Bundestagskandidat  und machte damit den Weg frei für eine neue Kandidatur . Wir danken ihm herzlich für seinen Einsatz im Wahlkreis 273 seit seiner Wahl am 6.10.2016.

Nun gilt es auf der Wahlkreiskonferenz am 30.5.2017 einen/e neuen/e Kandidaten/in zu wählen. Die Vorbereitungen hierfür sind getroffen. Foto Schwarzwälder Bote 25.4.2017

Pressebericht BNN 2017-04-27 FDP braucht neuen Bundestagskandidten

Liberaler Dialog auf dem Gelben Sofa in Bühl

Auf dem Gelben Sofa wird dieses Mal der deutsch-libanesische Journalist und Filmemacher Imad Karim am 18. Mai 2017 Platz nehmen. Diese öffentliche Veranstaltung findet in Bühl Europaplatz im Bürgerhaus Neuer Markt statt unter dem Titel Ein Land in der Migrationskrise – Einsichten eines Eingewanderten. Die Einladung lesen Sie hier  EinladungGelbesSofaKarim

Ralph Zimmermann lädt ein zur öffentlichen Veranstaltung Besichtigung des Rastatter Tunnels

0 Kommentare

Allgemeines | 1. April 2017

Entlang der B 36 ist seit vielen Wochen die Großbaustelle der Deutschen Bahn sichtbar und das öffentliche Interesse ist groß. Bundestagskandidat Ralph Zimmermann lädt interessierte Bürger zur Teilnahme an einer geführten Besichtigung  Samstag 6. Mai 2017 13 Uhr Infocenter auf der Baustelle im Ötigheimer Dreieck B36/B3 ein. Begleitet wird die Besuchergruppe durch den FDP-Landtagsabgeordneten Jürgen Keck, Mitglied im Verkehrsausschuss. Die Einladungsfrist wurde bis 10. April verlängert. Anmeldungen an  vrehfeld@web.de  Nähere Informationen lesen Sie hier  Einladungsschreiben Besichtigung Rastatter Tunnel  BNN 2017-04-01 Einladung Rastatter Tunnel

FDP Stadtverband Rastatt mahnt Information der Öffentlichkeit zum Umbau Kaiserstraße an

Auf seiner Sitzung am 21. März 2017 diskutierte der Stadtverband Rastatt eingehend die fehlende Information zum Umbau der nördlichen Kaiserstraße. Die Presse hatte bereits ausführlich über die für das Frühjahr 2017 geplante Umbaumaßnahme berichtet. Im Januar wurden Anliegr durch  den Oberbürgermeister angeschrieben und eine öffentliche Information im 1. Quartal 2017  angekündigt. Die FDP erreichten inzwischen besorgte Nachfragen, wann und vor allem wie der Ablauf der Baumaßnahmen sein wird und wie lange sie dauern. Schließlich müssen sich die Anlieger ebenfalls frühzeitig darauf vorbereiten. Die Pressemitteilung der FDP hierzu lesen Sie nachstehend.  Pressemitteilung des FDP-Stadtverbandes Rastett 2017-03-22  BT 2017-03-24 Kaiserstraße FDP mahnt Info an

 

Mit Bildungspolitik vor Ort im wichtigen Thema unseres Leitbildes

Bundestagskandidat Ralph Zimmermann und Dr. Kurt Rohner zeign vor Ort in Rastatt und in Sinzheim ihr Engagement für unser Leitbild Beste Bildung für alle. Ralph Zimmermann besuchte die Auftaktveranstaltung der elften Schulkinowoche in Baden-Württemberg im Rastatter Kino Forum. Über 200 Schüler aus Rastatt und Umgebung waren gekommen um an der Lehrveranstaltung teilzunehmen, die von Landrat Jürgen Bäuerle auch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Verwaltungsrats des Landesmedienzentrums eröffnet wurde, wie der Presse zu entnehmen war. Den Bericht von Ralph Zimmermann lesen Sie hier  Ralph Zimmermann bei Schulkinowoche

FDP-Gemeinderat Dr. Kurt Rohner konnte in Sinzheim mit Bürgermeister Ernst auf das 10-jährige Jubiläum des Sinzheimer Ausbildungsforums anstoßen, Rohner hat als Initiator wesentlichen Anteil an dem Erfolg dieser Veranstaltung für Schulabgänger, die hier Orientierung für ihre Berufswahl, Praktikumsplätze und schulische Weiterbildungsmaßnahmen finden, und war begeistert von der Vielzahl teilnehmender Firmen aus Sinzheim und Umgebung. Hier wird sichtbar was wir Freien Demokraten in unserem Leitbild abbilden: Beste Bildung als Chance eines jeden Einzelnen.

Stadt Bühl verleiht Ehrenbürgerrecht an Dr. Jan Ernest Rassek

In einer Feierstunde im Ratssaal der Stadt Bühl wurde Herrn Dr. Jan Ernest Rassek durch Oberbürgermeister Hubert Schnurr das Ehrenbürgerrecht verliehen. In seiner Laudatio dankte ihm Schnurr für seine Verdienste  in über 30-jähriger Gemeinderatstätigkeit mit hohem sozialen Engagement. Mit Sachverstand und Überzeugungskraft habe er viel für Bühl erreicht. Dafür danke ihm nun die Stadt mit der höchsten Anerkennung, die ein kommunales Parlament vergeben kann. Diese Entscheidung habe der Gemeinderat einstimmig getroffen. Sein Nachfolger in der Führung der FDP-Fraktion, Lutz Jäckel, überbrachte schriftliche Glückwünsche  des Landesverbandes der Freien Demokraten BW mit Verlesen des Briefes vom Landesvorsitzenden Michael Theurer, Grartulation auch vom FDP-Kreisvorsitzenden Hermann Hartmann und von der FDP-Fraktion im Bühler Gemeinderat. Von diesem wurde Rassek viel Ehre und persönliche Freundschaft zuteil. Alle anwesenden Fraktionsvorsitzenden der im Gemeinderat vertretnen Parteien überbrachten Dank, Glückwünsche  und kleine Geschenke.

In seiner Dankesrede an die Stadt Bühl und seine Gemeinderatskolleginnen und-Kollegen zog Rassek eine positive Bilanz. Er sei stolz diese Auszeichnung erhalten zu haben und in einer Reihe früherer FDP-Ehrenbürger Bühls stehen zu dürfen. Bühl sei in den vergangenen 40 Jahren seine Heimat geworden, hier seien seine Kinder und Enkelkinder geboren. „Ich bin mit mir im Reinen bis auf die Tatsache, dass mir erst im Nachhinein bewußt geworden ist, das ehrenamtliche Engagement weniger Verantwortlicher an der Spitze von Vereinen und sozialen Einrichtungen bei meiner Arbeit im Gemeinderat nicht immer ausreichend gewürdigt zu haben“. Sein besonderer Dank gelte natürlich seiner Familie, die oft auf seine Anwesenheit verzichten musste, ihm aber immer den Rücken frei gehalten habe.

Im Anschluss wurde ihm der Dank seiner Fraktion durch die Überreichung einer Super-Geburtstagstorte aus dem Hause Cafe Böckele r zum Ausdruck gebracht.

Die Presse hierzu  BT 2017-03-11 Ein würdiger Botschafter Bühls  BNN 2017-03-11 Rassek I   ABB 2017-03-11 Rassek II  BT 2017-03-13  BT 2017-03-13Rassek III

Laudatio vonOB Hubert Schnurr

Urkundenübergabe

Tortenübergabe der FDP-Fraktion v.l. Stefan Böckeler,Dr. Rassek Lutz Jäckel Norbert Zeller