Artikel in "Allgemeines"

Kandidatenliste für Gemeinderat in Sinzheim steht/Ausbildungsforum am 19. März

0 Kommentare

Allgemeines | 2. März 2019

Am Mittwoch trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes zur Nominierung ihrer Kandidaten für den Gemeinderat.

Mit 8 Kandidaten – darunter einer Frau – und Kumulierung (maximal 3 Stimmen pro Kandidat) können die Sinzheimer Bürger grundsätzlich alle Stimmen an unsere Kandidaten vergeben, wenn sie mit unserer bisherigen Arbeit im Gemeinderat (unser Kandidat Kurt Rohner war dort die letzten 5 Jahre allein)   zufrieden sind und uns maximal unterstützen wollen.

Und auch für die 7 Sitze, die im Wahlkreis Sinzheim-Hügelsheim-Iffezheim-Rheinmünster für den Kreistag zu vergeben sind, sind wir mit 7 der 8 Gemeinderatskandidaten präsent: Bei insgesamt 50 Kandidaten im Landkreis wollen wir wieder Fraktionsstärke dort erreichen.

Zur Sacharbeit im Übrigen: Nach den Haushaltsberatungen im Sinzheimer Gemeinderat sind wir mit unserer Jugend beschäftigt: Am 19. März findet von 17 bis 20 Uhr in der Fremersberghalle das 12. Sinzheimer Ausbildungsforum statt, für das unser Gemeinderat und Ausbilder (und Unternehmer im Un-Ruhestand) Kurt Rohner wieder über 60 ausbildende Unternehmer und Schulen gewinnen konnte: Schüler und Eltern sind herzlich eingeladen, sich bei den ausbildenden Unternehmen und vor allem auch den berufsbildenden Schulen über ihre Chancen in Sinzheim und Umgebung zu informieren (siehe auch Beitrag im Januar).

FDP Bühl nominiert Kandidaten für die Gemeinderatswahl

Äußerst zufrieden zeigte sich Gemeinderat Lutz Jäckel bei der Nominierungsversammlung der Bühler FDP am 26. Februar im Gasthaus „Rebstock“. „Es ist uns gelungen, eine hervorragend zusammengesetzte Liste mit großartigen Persönlichkeiten aufzustellen, so dass wir die berechtigte Hoffnung haben, wie schon 2014 auf jeden Fall ein zweistelliges Ergebnis zu holen, und dieses sogar noch zu verbessern,“ so der Vorsitzende des FDP-Stadtverbandes. Insgesamt wurden 26 Kandidaten für die Liste bei den Gemeinderatswahlen im Mai nominiert. Nachdem sich die einzelnen Kandidaten kurz vorstellten, wurde unter der Versammlungsleitung von Günther Geckler gewählt. Während die ersten drei Listenplätze den amtierenden Gemeinderäten Lutz Jäckel, Norbert Zeller sowie Alfred Veith vorbehalten waren, wurden die Listenplätze 4-26 weitestgehend in alphabetischer Reihung sowie im fairen Wechsel von Kandidatinnen und Kandidaten besetzt.

Die folgenden 26 Kandidaten treten nun für die Bühler Liberalen im Mai an:

1. Lutz Jäckel 2. Norbert Zeller 3. Alfred Veith 4. Maren Endres-Rassek 5. Lothar Bäuerle 6. Christian Böckeler 7. Aline Bichler 8. Kurtulus Acar 9. Alexander Altach 10. Werner Füller 11. Stefanie Faller 12. Uwe Jäger 13. Daniel Kasper 14. Wolfgang Kraus 15. Silvia Link 16. Thomas Maier 17. Heiko Müller 18. Jasmin Roth 19. Stefan Schmieder 20. Silvan Schölzel 21. Julia Nahde 22. Uwe Roth 23. Dr. Christian Schwer 24. Martin Votteler 25. Renate Lahnstein und 26. Manuel Wassmer.

Begeistert von der Liste zeigte sich nach der Wahl auch der frühere und langjährige Bühler Gemeinderat Dr. Jan-Ernest Rassek. Er verwies auf die Anfänge liberaler Kommunalpolitik in Bühl und hob hervor, dass die Bühler Liberalen seitdem immer ein zweistelliges Ergebnis erreicht hätten. Zudem sei mit der aktuellen Liste eine deutliche „Verjüngung des Kandidatenspektrums“ gelungen, wodurch sich auch die Chancen auf Stimmenzuwächse vergrößerten.

FDP Kreisverband nominiert Kandidaten für Kreistag

Die Freien Demokraten haben auf ihrer Mitgliederversammlung für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 in allen 8 Wahlkreisen ihre Kandidaten gewählt. Die jeweiligen Spitzenkandidaten auf Platz 1 sind: Wahlkreis 1 Rastatt Hermann Hartmann,Wahlkreis 2 Gaggenau Theo Gehrmann, Wahlkreis 3 Bühl Lutz Jäckel, Wahlkreis 4 Kuppenheim Dr. Axel Werthwein, Walkreis 5 Durmersheim Dr. Christian Müller, Wahlkreis 6 Sinzheim Dr. Kurt Rohner, Wahlkreis 7 Bühlertal Markus Werner, Wahlkreis 8 Gernsbach Helena Weiler. Alle Kandidaten hat das Badische Tagblatt veröffentlicht, Sie lesen es hier BT 2019-02-14 FDP nominiert 53 Kandidaten für Kreistag

Gemeinderat Sinzheim öffentliche Haushaltsberatung

Die Umstellung des Haushaltes auf das doppische System – von der öffentlichen „Kameralistik“ auf eine Ergebnisermittlung und auch eine mittelfristige Planung wie bei privaten Unternehmen – hat die Verabschiedung des Gemeindehaushaltes etwas verzögert. Immerhin konnte ich aber durchsetzen, das am 30.1. anlässlich der Einbringung des Haushaltes 2019 durch den Bürgermeister noch eine kurze öffentliche Beratung des Haushaltes stattfand – vor allem zu meinen drei Anträgen über Investitionen.

Erfreulich war, dass – leider wegen anderer Themen – diese Gemeinderatsitzung großes Interesse bei den Bürgern fand. Leider gingen aber die meisten Bürger, als wir mit unseren Haushaltsberatungen begannen.

Wieder erfreulich: Meinem Antrag auf Trennung der Investitionskosten für die Erweiterung der Einsegnungshalle und die Renovierungskosten für die Nebengebäude wurde stattgegeben. Während letztere nun auch ggfs. vorgezogen werden (können), fand ich für die Ablehnung der Erweiterung (noch) keine Mehrheit: Ich bleibe aber am Ball.

Erreichen konnte ich bei der Renovierung des Festsaales im Sankt Vinzenz Gebäude, dass unser Bürgermeister die aktuellen – geringen – Belegungszusagen als „Test“ sehen will, ob der Raum auch für eine „Dauernutzung“ hergerichtet werden soll Es bleibt den Bürgern also überlassen, mit ihren Nachfragen für eine hinreichende Nutzung zu sorgen – bisher wurde dieses „Angebot“ ja eher unter dem Tisch gehalten.

Und bei der aus meiner Sicht noch lange nicht ausreichend untersuchten Badestelle in Leiberstung will unser Bürgermeister nun eine öffentliche Diskussion in einem Workshop nicht mehr auszuschließen, wenn belastbare Daten vorliegen – dass ihm Daten einer Umfrage der GfS zu diesem Thema bekannt waren, hat er allerdings in aller Öffentlichkeit bestritten!!

Lesen sie dazu die nachstehenden Anträge:  Dr.Kurt Rohner

20190118-Anträge HH 2019

Neujahrsempfang des FDP-Kreisverbandes Rastatt

FDP verspürt Aufwind vor der Europawahl titelt das Badische Tagblatt seinen Artikel über den Neujahrsempfang der Freien Demokraten am 20. Januar 2019 in Bühl. Über 50 Gäste konnte Kreisvorsitzender Lutz Jäckel begrüßen, darunter eine ganze Anzahl von Prominenten. Gabriele Reich-Gutjahr MdL, Europakandidat Dr. Benjamin Kern aus Durmersheim,  Dr. Christian Jung MdB Karlsruhe-Land sprachen zu den  aktuellen Themen Wirtschafts-, Europa-und Verkehrspolitik  und erläuterten hierzu die FDP-Positionen. Den Pressebericht lesen Sie hier        BT 2019-01-22 FDP verspürt Aufwind vor der Europawahl

Gemeinderat Bühl verabschiedet Stefan Böckeler

Mit viel Lob verabschiedeten OB Schnurr und die Gemeinderatsfraktionen Bühl ihren Kollegen FDP-Stadtrat Stefan Böckeler nach 19-jähriger Ratsmitgliedschaft. In den Reden hervorgehoben wurden seine charakterlichen Eigenschaften ehrlich, geradlinig, zuverlässig  und kompromissfähig. Herausragende Verdienste habe er sich für die Innenstadtgemeinschaft erworben. Den Pressebericht lesen Sie hier BT 2018-12-08 Gemeinderat Bühl verabschiedet Stefan Böckeler

Freie Demokraten Kreis Rastatt wählten neuen Kreisvortand

Auf der Mitglieerversammlung am 28.11.2018 wählte der Kreisverband Rastatt seinen neuen Vorstand für die nächsten 2 Jahre. Kreisvorsitzender Hermann Hartmann gab nach sechs ereignisreichen Jahren seinen Vorsitz ab. In seinem Rechneschaftsbericht hob er die positiven Ergebnisse der Landtas- und Bundestagswahl hervor. Auch sein Stellvertreter Volker Rehfeld (Durmersheim) nach 12 Jahren im Kreisvorstand  und Schatzmeisterin Gisela Geckler (Ottersweier) nach 5 Jahren  kandidierten nicht mehr. Hartmann freute sich, Andreas Glück MdL aus Münsingen auch aus Anlass des 40. Jubiläums von Theo Gehrmann begrüßen zu können. Glück wurde am 20. Oktober zum Spitzenkandidat der Südwestliberalen zur Europawahl 2019 nominiert. Sein Credo „die EU muss sich ändern sonst stirbt sie“. Er plädiert für den Schutz der Außengrenzen des Schengenraums, fordert eine europäische Energiewende, die sich auf breitere Füße stellen müsse, setzt sich für Datenschutz ein aber auch für eine Änderung der DSGVO, die man nicht 1:1 aus Europa hätte übernehmen dürfen. Seine Position sei die EU einerseits zu verteidigen und andererseits zu verbessern.

Die darauf folgenden Vorstandswahlen im Ergebnis: Kreisvorsitzender Lutz Jäckel (Bühl) seine beiden Stellvertreter Dr. Christian Müller (Durmersheim) und Dr. Axel Werthwein (Ötigheim) Schatzmeiser Mark Eckstein (Sinzheim). Zu Beisitzern wurden gewählt Julia Nahde (Bühl) Dr. Kurt Rohner (Sinzheim)  Michael Weber (Rastatt) Patrick Daul (Bühlertal) und Dr. Benjamin Kern (Durmersheim). Die Kassenprüfung übernehmen Martin Votteler (Bühl) und Gisela Geckler (Ottersweier). Nominiet wurde als  Delegierter zu Bundesparteitagen Dr. Christian Müller und als Ersatzdelegierter Dirk Hildebrand  (Muggensturm). Die Presseberichte lesen sie hier BNN 2018-11-30 Neuwahl Kreisvorstand BT 2018-12-03 Stabwechsel beim FDP Kreisverband Rastatt

vl Dr. Kern, Weber, Dr. Müller, Jäckel, Dr. Werthwein, Daul, Eckstein

Theo Gehrmann, Stadtrat und Vorsitzender OV Gaggenau, ist seit 40 Jahren Freidemokrat

0 Kommentare

Allgemeines | 29. November 2018

vl Andreas Glück MdL, Theo Gehrmann, Hermann Hartmann, Dr. Benjamin Kern

Anlässlich der Kreismitgliederversammlung am 28.11.2018 in Rastatt wurde Theo Gehrmann aus Gaggenau für sein 40. Jubiläum in der FDP geehrt. In seiner Laudatio ging der Kreisvorsitzende Hartmann auf Gehrmanns Jahrzehnte währende Tätigkeit als Ortvorsitzender und Mitglied im Gemeinderat Gaggenau ein. Doch damit nicht genug vertritt er in mehrfacher Legislaturperiode die FDP auch im Rastatter Kreistag. Ihm zu Ehren war Andreas Glück MdL aus Münsingen angereist, nachdem er kürzlich auf der Liste zur Europawahl der Südwestliberalen auf Platz 1 gewählt wurde, und überreichte Gehrmann Medaille und Ehrenurkunde.

 

Liberale Frauen Mittelbaden Newsletter 7

Frauen sind wählerisch ist der neue Beitrag überschrieben. Mitmachen. Mitgestalten. Mitentscheiden. lautet das Motto und der Aufruf an die Frauen zur Kommunalwahl im Mai 2019. Hier erfahren Sie was war und was noch kommt in Text und Bild mit einem Klick Liberale Frauen Mittelbaden Newsletter Ausgabe 7  2018-02 Flyer Seminarreihe Kommunalwahl 2019 final komm_flyer_frauen_V6.compressed

Nicole Büttner-Thiel zur Spitzenkandidatur für Europa nominiert

0 Kommentare

Allgemeines | 24. Juli 2018

Auf dem Bezirksparteitag des FDP  Mittelbaden konnte sich Nicole Büttner-Thiel Kreisverband Karlsruhe-Land gegen ihre Mitbewerberin aus Karlsruhe-Stadt Annette Böringer durchsetzen. Der Bezirksverband wird sie als Spitzenkandidatin der Landesliste Baden-Württemberg zur Europawahl vorschlagen.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen zum Bezirksvorstand wurde Stefan Tritschler aus Bruchsal wieder gewählt. Seine Stellvertreter sind Dr. Axel Werthwein KV Rastatt, Dr. René Lohs KV Baden-Baden und Hendrik Dörr KV Karlsruhe-Stadt. Den Pressebericht lesen Sie hier BT 2018-07-24 Bezirksparteitag der FDP Mittelbaden