Artikel in "OV Gaggenau Meldungen"

Wahlkampf im Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden

Mit 27 Großflächenplakaten und 1000 DIN A 1 Plakten werben die Freien Demokraten im Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden in allen 23 Kreisgemeinden Rastatt und Baden-Baden um die Stimmen der Büger und Bürginnen.  In der letzten Woche vor der Bundestagswahl am 24.9.2017  werden nochmals der Bundestagskandidat Rolf Pilarski und alle Wahlkämpfer auf den Infoständen in Baden-Baden, Bühl, Durmersheim und Rastatt zur persönlichen Ansprache zur Verfügung stehen.  Denken wir neu. Wir werben um Ihr Vertrauen.

Plakatsäulen im Kreisgebiet Baden-Baden

Einladung Veranstaltung mit Michael Theurer und Prof. Dr. Heuss: Denken wir neu Mut schafft Chancen

Die Freien Demokraten aus den Kreisverbänden Rastatt und Baden-Baden laden Mitglieder und Freunde zu einer Vortragsveranstaltung ein: 27.8.2017 11 Uhr Hotel Schwert Herrenstrße 3 in Rastatt. In Anwesenheit unseres Bundestagskandidaten Rolf Pilarski sprechen Michael Theurer, Sptitzenkandiddat und Landesvorsitzender von Baden-Württemberg sowie Prof. Dr. Ludwig Theodor Heuss, Enkel des ersten Bundespräsidenten.

Die Einladung finden Sie hier  Einladung_2017_H1_V5_RASTATT-2   Gäste sind willkommen.

 

Gemeinsamer Neujahrsempfang der Kreisverbände Baden-Baden und Rastatt

Der Einladung zum gemeinsamen Neujahrsempfang im Malersaal des Dorint-Hotels Baden-Baden waren  60 Personen gefolgt, um die  politischen Aussagen zum Bundestagswahlkampf des Wahlkreis-Kandidaten Ralph Zimmermann und des Spitzenkandidaten von Baden-Württemberg  Michael Theurer  MdEP zu hören. Mit dieser Auftaktveranstaltung zur Bundestagswahl im September unterstreichen beide Kreisverbände ihre Zusammenarbeit und Unterstützung für den gemeinsamen Wahlkreiskandidaten. Mit seinen Ausführungen belegte Ralph Zimmermann argumentativ die absolute Notwendigkeit, dass die Freien Demokraten wieder in den Bundestag einziehen müssen als einzige liberale Kraft  der Mitte: für Freihandel und demokratische Rechte  kämpfen, Innovationnen fördern und den Mittelstand von bürokratischen Fesseln befreien.

Michael Theurer, legte den Schwerpunkt seiner Rede auf Europa und die Notwendigkeit, dort  staatspolitische Entscheidungen, wie die Sicherheit der Außengrenzen gewährleisten, zu treffen und nicht  Bürokratie versessen zu regulieren, Das lasse sich herunterbrechen von der Bundespolitik bis zu Landtagsentscheidungen. Anstatt eine PKW-Maut einzuführen solle sich der Verkehrsminister um die Infrastruktur kümmern und anstatt den Zoll die Einhaltung zum Mindestlohngesetz kontrollieren zu lassen seien mehr Polizeibeamte für die Innere Sicherheit erforderlich.

Kandidat Zimmermann gibt sich kämpferisch titelt die BNN am 20.1.17 in ihrem Bericht hier zu lesen BNN 2017-01-20 FDP stimmt sich auf den Wahlkampf ein

Ralph Zimmermann zum Bundestagskandidat im Wahlkreis 273 gewählt

Ralph Zimmermann

Ralph Zimmermann

v.l. Dr. Ulrich Rülke, Ralph Zimmermann, Hermann Hartmann,

v.l. Dr. Ulrich Rülke, Ralph Zimmermann, Hermann Hartmann,

Auf der Wahlkreiskonferenz am 6.10.2016 wurde Ralph Zimmermann aus Durmersheim mit einstimmigem Votum von den Mitgliedern der Kreisverbände Baden-Baden und Rastatt zum Bundestagskandidaten der Freien Demokraten im Wahlkreis 273 Rastatt  gewählt.

Ralph Zimmermann wurde in Freiburg geboren. Aufgewachsen in Müllheim im Markgräflerland, studierte er Vermessungswesen an der Fridericiana Universität, dem heutigern KIT  in Karlsruhe mit Abschlussdiplom Dipl.Ing. Sein Berufsweg führte ihn ins Wirtschaftsministerium in Stuttgart. Dort ist er heute als Stellvertretender  Referatsleiter in der Abt. Industrie, Information und wirtschaftliche Forschung  tätig. Er ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Mit seiner Aussage, einen themenbezogenen Wahlkampf führen zu wollen, verbindet er die Forderung, Wahlaussagen  bei einer Regierungsbeteiligung der FDP im Bundestag auch umsetzen zu müssen. Vertrauen und Glaubwürdigkeit  bei den Wählern zurück zu gewinnen sei das Ziel auch über den Wahltag hinaus. Dafür will er stehen und sich einsetzen.

Presse: bnn-2010-10-08-Zimmermann zieht für FDP in den Wahlkampf  bt-2016-10-11-zimmermann-will-in-den-bundestag

Kreismitgliederversammlung wählte Delegierte zur Landesvertreterversammlung

Der Kreisverband Rastatt hatte zu der Wahl seiner Delegierten für die Landesvertreterversammlung am 19.11.2016 in Donaueschingen  eingeladen, um dort  die Liste der Bundestagskandidaten aus Baden-Württemberg zu wählen. In seiner Begrüßungsansprache ging  der Kreisvorsitzende Hermann Hartmann auf die Lantagswahl ein. Er machte deutlich, daß das Ergebnis von 6,2 % im Wahlkreis Rastatt und damit 2 % unter dem Gesamtergebnis in Baden-Württemberg liegend nicht zufriedenstellend sei, wenngleich ein engagierter Wahlkampf geführt wurde. Die Kandidatin Irene Ritter konnte nicht anwesend sein, hatte jedoch schriftlich in ihrem Grußwort allen Wahlkämpfern ausdrücklich ihren Dank ausgesprochen. Hartmann richtete danach den Blick nach vorn und lobte die  Bühler Parteifreunde mit der Veranstaltungsreihe Das Gelbe Sofa sowie die Initiative des  Stadtverbandes Rastatt, einen liberalen Stammtisch wieder zu beleben. Dieser solle im Rhytmus von 2 Monaten stattfinden um mit interessierten Bürgern über aktuelle Themen ins Gespräch zu kommen.

Die anschließend durchgeführten Wahlen ergaben folgende Ergebnisse: DELEGIERTE Volker Rehfeld, Durmersheim, Dr. Axel Werthwein, Ötigheim, Michael Weber, Rastatt, Lutz Jäckel, Werner Füller, Norbert Zeller, alle Bühl; ERSATZDELEGIERTE Gisela Geckler, Markus Werner, Ottersweier, Patrick Daul, Bühlertal, Stephan Hartmann, Hermann Hartmann, Rastatt, Dirk Hildebrand Muggensturm.

Bitte lesen Sie zu dieser Veranstaltung den Pressebericht im BT vom 17.6.2016 BT 2016-06-17 Delegierte gewählt

Aktuelle News auf: www.fdp-gaggenau.de

Aktuelle Infos der FDP Gaggenau gibt es ab sofort direkt unter:
www.fdp-gaggenau.de